Hohoffs 800° “Altes Fährhaus”

Reservierung



bereitgestellt von:

Die Möglichkeit der Onlinebuchung besteht 120 Tage im Voraus. Sollten Sie längerfristig planen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail an

ed.sf1464100834fohoh1464100834@mmah1464100834-gnur1464100834eivre1464100834ser1464100834

Unsere Terrassenplätze sind ausschließlich telefonisch reservierbar. Dafür nutzen Sie bitte folgende Telefonnummer:

T +49 (0)2381 871 253 0


Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass alle Tische in der Buchungszeit vor 20:00 Uhr in einem Zeitfenster von ca. 2 Stunden ab der Reservierungszeit vergeben werden. Weiterhin bitten wir Sie für Ihr Verständnis, dass der reservierte Tisch bei einer Verspätung von mehr als 20min ohne vorherige Benachrichtigung neu vergeben werden kann. Sollten Sie hierzu Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch.






Es war einmal ein Fährmann …

… der bewohnte ein Fährhaus an der Lippe. Bis in das Jahr 1912 setzte er mit seiner Fähre zur Überfahrt von einem Ufer zum anderen an und war somit ein Bindeglied zwischen zwei Stadtteilen.

Wir waren sofort von dem alten, seit 1983 unter Denkmalschutz stehenden Fährhaus beeindruckt, welches noch heute mit seinem robusten Fachwerk von seiner ursprünglichen Geschichte anno 1803 zeugt. Eingebettet in alten Baumbestand, standhaft bei Wind und Wetter, aber auch leicht und lichtdurchflutet mit gläsernem Entrée, ist das „Alte Fährhaus“ der perfekte Rahmen für unsere handfesten, kraftvollen Fleischteile in Verbindung mit weiteren innovativ-originell angerichteten Köstlichkeiten.

Wir möchten unsere Vision, Fleischliebhabern und Feinschmeckern – so wie wir es sind – in besonderem Ambiente eine saisonale, regionale und kultig-kreative Küche bieten, vorantreiben und im HOHOFFS 800° „Altes Fährhaus“ Brücken bauen… Brücken für spannende Begegnungen im charmant-urigen Restaurant mit zugehörigem Kapitänsgarten, im hochmodernen Veranstaltungssaal oder im traditionell betriebenen Biergarten.

Werfen Sie den Anker im HOHOFFS 800° „Altes Fährhaus“! Im Übrigen: wir lieben nicht nur Fleisch, sondern auch Fisch…


Michael & Stefanie Hohoff
Ideengeber & Fleisch- und (jetzt noch mehr…) Fischliebhaber






Lüttje Döntjes


Lüttje Döntjes

Kleine – oder auch große – Geschichten im lukullischen Gewand zu erzählen, bereitet uns immer wieder Freude und wir sind stolz darauf, in Hamm seit November 2015 mit unserem jungen und hochmotivierten Küchen- und Serviceteam in bekannt professionell-lässiger HOHOFF-Manier den 800°-Grill zum Glühen bringen zu können. Wie im Stammhaus HOHOFFS 800° “The Farmhouse“ in Dortmund-Deusen sind auch in Hamm 800° Celsius programmatisch: das Highlight in der Küche ist der in den USA für Steakzubereitung entwickelte und von dort importierte Grillofen der Marke „Montague“.

Dieses wahnsinnige „Grillgerät“ bekommt im „Alten Fährhaus“ Verstärkung durch eine uralte, aber sensationell neu aufgelegte Grilltradition: gegrillt wird über Edelholz in einem geschlossenen Ofen, was unglaubliche Geschmackserlebnisse bezüglich Zartheit und Aromatik des Grillgutes garantiert. Unser Anspruch an beste Fleischqualität steht außer Frage, wobei auch das Thema Fisch und Meeresfrüchte durch den ergänzenden Grill stärker in den Fokus rückt. Die Fusion von handwerklichem und traditionellem Grillen mit höchsten technischen Ansprüchen verspricht großartige kulinarische Highlights.


Ofen

Es ist ganz einfach: Einem Ofen – eher seiner Leistung – haben wir unseren Namen HOHOFFS 800° zu verdanken. Denn das spannendste und absolute Highlight in unserer Küche ist eben der eigens in den USA für Steakzubereitung entwickelte und von dort importierte Ofen der Marke “Montague” – ein Steakhouse Infrared Broiler mit „Plancha Top“ (beheizte Metallplatte zum Grillen). Der Ofen heizt sich in kürzester Zeit auf über 800° Celsius auf. Während des Grillens ziehen sich die Fleischfasern sofort zusammen. In Minutenschnelle entsteht bei beidseitigem Grillen eine sehr schmackhafte nahezu karamellisierte Kruste, unter der das Fleisch sehr zart und saftig bleibt. Es braucht nur noch ein wenig geklärte Butter, Meersalz und Pfeffer, und Sie kommen in einen Fleischgenuss, welcher den Fährmann nach steifer Brise ordentlich hätte zu neuen Kräften kommen lassen (wahrscheinlich in Zusammenspiel mit einer Buddel Rum…!) Das HOHOFFS 800° profitiert durch diese Fleischzubereitung von einer im Vergleich zu Deutschland wesentlich längeren amerikanischen Steaktradition.


Fleisch







~ U.S. Beef from GOP Nebraska ~

Greater Omaha Gold Label ist legendär und gilt als eine der besten Fleischsorten überhaupt. Das Non Hormone Treated Cattle-Programm (NHTC) der U.S. Regierung garantiert Topqualitäten und bürgt für die strenge Einhaltung der traditionellen Rinderzuchtmethoden. Ein echtes Angus-Hereford Beef von GOP (Greater Omaha Packers Company), die von ausgesuchten Farmern gezüchtet werden.

Die besonders hohe Marmorierung und den typischen Geschmack des Wilden Westens erhält das saftige Fleisch durch eine über 200 Tage andauernde Fütterung der Tiere mit Mais-Silage und Getreide. Nur ausgewählte Rinder, deren Cuts der Qualitätsstufe »Choice and higher« entsprechen und zusätzlich mindestens 42 Tage gereift sind, finden den Weg auf unsere Teller. So garantieren wir einen Hochgenuss wie in Amerikas hochwertigsten Steakhäusern.


~ Dry Aged Beef ~

Das äußerst delikate Fleisch wird nach der Ankunft aus den USA zusätzlich mindestens 14 Tage in Reifekammern trocken gereift und erhält so den letzten geschmackvollen Schliff. Beim Trockenreifen (Dry Aging) verliert es weiter an Gewicht und der Geschmack konzentriert sich im Fleisch. Es riecht leicht nach luftgetrocknetem Schinken, ist zart und sehr saftig. Wir »dry agen« nur die hochwertigen Steakcuts.


~ Jack’s Creek Farm Beef from Aus­tra­lia ~

Nur dort, wo beste Zuchtlinien, lange Traditionen und optimale Bedingungen zusammen kommen, kann bestes kraftvolles Rindfleisch erzeugt werden. In den weiten Landschaften von New South Wales, nördlich der Blue Mountains, wachsen die Tiere unter den wachsamen Augen von David Warmoll von Jack‘s Creek Farm am Fuße der australischen Great Diving Range ca. 30 Monate in Weidehaltung und anschließender mehr als 150-tägiger »Grain fed-Fütterung«, bestehend aus selbst angebauter Gerste, Luzerne, Melasse, Weizen und natürlichen Mineralien und Vitaminen, auf. Nur ausgesuchte Rinder mit hoher Marmorierung finden Verwendung für unsere Steaks. Steak-Kenner lieben diese Harmonie von Geschmack, Zartheit und Textur. Kross zubereitet, erzeugt die Marmorierung ein Gefühl von Röstaromen und verbreitet einen Geruch von warmem Olivenöl.


~ The Dry Aged Beef from John Stone, Ire­land ~

Die grüne Insel. Ein jeder weiß sofort welcher Ort gemeint ist: An der nordwestlichen Spitze Europas befindet sich ein Inselstaat, welcher wie geschaffen ist für die natürliche Aufzucht von Rindern. Durch sein ozeanisch mildes Klima können Rinder in Irland nahezu das ganze Jahr über im Freien grasen. Eine natürlich wachsende Mischung aus Gräsern und Kräutern verleiht dem Fleisch seinen einzigartigen Geschmack. Das Fleisch wird 21 Tage bei 0-2° C und ca. 80% Luftfeuchtigkeit zur besten Qualität am Knochen trocken gereift. Es ist leicht marmoriert, mit mineralischer Note und sehr fein in Geschmack sowie Textur. Alle Cuts (außer Tenderloin) servieren wir am Knochen, um den Geschmack zu bewahren.






Fleischcuts

Jedes Steak hat einen eigenen Zuschnitt, auch cut genannt. Hier gibt es klare Unterschiede, da jeder Schnitt von einem anderen Körperteil des Rindes stammt. Somit erklären sich auch die unterschiedliche Größe, Marmorierung, Knochenanteil und Geschmack der verschiedenen Steaksorten.





Die Mannschaft


Ein Boot ohne Besatzung würde seine Passagiere niemals ans Ziel bringen. Unsere Service-, Bar- und Küchenmannschaft um Betriebsleiterin Leonie Schumacher und Küchenchef Nils Rieger versucht jeden Tag aufs Neue unseren Mitreisenden, das Ziel, nämlich Zeit und Raum zu vergessen, einen geselligen Abend zu verbringen und dabei noch kulinarisch mit den besten Zutaten verwöhnt zu werden, näher zu bringen. Unsere Gäste kommen in den Genuss von perfektem gastronomischem Know How, welches der leidenschaftlichen Gastgebermannschaft sehr am Herzen liegt. Die Reise beginnt bei uns bei der freundlichen Reservierung, nimmt Fahrt mit höchst ambitioniertem Service auf und erfährt ihren Höhepunkt in außergewöhnlich kreativer „Steakhausküche“. Sie werden sehen: unsere Mannschaft bringt Sie ans Ziel!



Unser Außendeck —
Biergartentradition in seiner ursprünglichsten Form


~Biergarten-Gesetz ~

Wo Sie auf Holzbänken und unter Schatten spendenden Bäumen sitzen und zum frischen Bier gerne Ihre selbst mitgebrachte Vesper verzehren, da genießen Sie das Ambiente eines traditionellen Biergartens.
Was ihn zu unserem klassischen Service im Restaurant, auf dem Matrosendeck und im Kapitänsgarten unterscheidet:


 § 01

Selbst ist der Gast

Wer im Biergarten darauf wartet, dass eine Bedienung freundlich fragt, ob sie ein frisch gezapftes Bier bringen dürfe, den müssen wir leider enttäuschen: Im „echten“ Biergarten herrscht Selbstbedienung.

 § 02

Selbst-
verpflegung

Für uns selbstverständlich: Bringen Sie doch Ihre Brotzeit einfach selber mit und decken Sie IHREN eigenen Tisch! Die dazu passende „Flüssignahrung“ erhalten Sie an unserem Ausschank.

 § 03

Nur Bares ist Wahres

Im Biergarten können wir keine EC-Zahlung sowie Gutscheinzahlung anbieten.


Ein traditioneller Biergarten ist eben nicht einfach ein Restaurant ohne Dach, sondern eines der schönsten, ungezwungensten und geselligsten Ziele an schönen Sommertagen. Lassen Sie mit Freunden und Familien die Seele baumeln und machen Sie es sich bei uns gemütlich!


~ Unsere Öffnungszeiten bei Biergartenwetter ~

MO & DI
geschlossen
MI – FR
ab 15.00 Uhr
SA & SO
ab 13.00 Uhr



Verstanstaltungen




HOHOFFS 800° „Altes Fährhaus“ in Hamm brilliert nicht nur mit dem Restaurant, sondern bietet auch einen hochwertigen Rahmen für Events für bis zu 100 Personen. Der moderne und lichtdurchflutete Veranstaltungssaal lädt mit seiner eleganten Atmosphäre ein, Geburtstags- und Hochzeitsnächte durch zu feiern und durch zu tanzen oder tagsüber mit klarem Kopf und Blick ins Grüne zu tagen. Saal ist nicht gleich Saal: bei uns wird das Wohlfühlklima des mit modernster Technik ausgestatteten Fest- und Veranstaltungssaals mit einem traumhaften Blick auf Wald, Wiese und der liebevoll angelegten Teichanlage gekrönt, welche besonders im Sommer zum Flanieren, Fotografieren, Chillen und „Barbecuen“ einlädt. Wir bieten Ihnen Kompetenz in der Planung, Organisation und Ausrichtung von Events aller Art: von geschäftlichen Konferenzen, über unvergleichbare Weihnachtsfeiern bis hin zur unvergesslichen und perfekten Hochzeit. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Email an ed.sf1464100834fohoh1464100834@mmah1464100834-gnut1464100834latsn1464100834arev1464100834.



Flaschenpost / News

@ facebook


Geposted am 24.05.16. - 13:05

HOHOFFS 800° hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

Wir können auch Fisch: GEGRILLTER HAMACHI mit Spicy Coleslaw und Mango! Unser Appetizer-Tipp aus dem HOHOFFS 800° "Altes Fährhaus" in Hamm! Schon probiert? Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
HOHOFFS 800° „Altes Fährhaus“ in Hamm · Fährstraße 1 · 59071 Hamm · reservierung-hamm@hohoffs.de · 02381/ 8712530
...

Wir können auch Fisch: GEGRILLTER HAMACHI mit Spicy Coleslaw und Mango! Unser Appetizer-Tipp aus dem HOHOFFS 800° Altes Fährhaus in Hamm! Schon probiert? Wir freuen uns auf Ihren Besuch. HOHOFFS 800° „Altes Fährhaus“ in Hamm · Fährstraße 1 · 59071 Hamm · reservierung-hamm@hohoffs.de · 02381/ 8712530

weiter lesen auf Facebook


Gutschein


Genussvollmacht

HOHOFFS Genussvollmacht bemächtigt Sie der zügellosen Schlemmerei allen HOHOFFS 800°-Resataurants, in unserer Confiserie & Bäckerei und im Café Snice! Ein Gutschein für alles, und Sie haben die Qual der Wahl.


Hier erhältlich


Fährzeiten


Open


MI — SA

ab 17°°

SO & FT

13°° — 15°°
& ab 17°°


Biergartenöffnungszeiten je nach Wetterlage!
Kontaktieren Sie uns im Zweifelsfall einfach telefonisch oder per Mail.